Kein Callcenter | Keine Beauftragung von Fremdfirmen | Regionales Unternehmen aus Hamburg

Sanitär Notdienst Hamburg

Wir sind auch da, wenn andere schlafen!

Grabenlose Rohrsanierung durch Rohrinnensanierung

Grabenlose Rohrsanierung ohne Erd oder Stemmarbeiten durch die Technik der Rohrinnensanierung. Dieses verfahren ermöglicht es wie der Name schon verrät ein Abwasserrohr zu reparieren ohne es freilegen zu müssen. Eine Rohrsanierung von innen ist in den meisten Fällen die einfachste und Preiswerteste Methode gegen Baumwurzeln und Rohrbrüchen. Durch diese spezielle Verfahren, wird um es verständlich auszudrücken ein Rohr in Rohr-System verwendet.

In diesem Artikel, möchten wir Ihnen alle nötigen Schritte sowie Vor -und Nachteile der Inlinersanierung genausten erklären. Sollten dennoch Fragen offen bleiben oder wünschen Sie einen speziellen Beratungstermin, so setzen Sie sich gerne mit uns telefonisch oder per Mail in Verbindung.


Zustand der Abwasserleitung mittels Kanalkamera ermitteln

Als erstes muss natürlich der Zustand Ihrer Abwasserleitung überprüft werden. Aber wie funktioniert das? Da wir im Jahre 2017 leben und für die meisten Probleme der Erde eine Lösung parat haben, ist dies natürlich auch kein Problem.

Kamera-Untersuchung mittels Kanalkamera

Rohrbruch im Abflussrohr. Eine Rohrinnensanierung, kann hier helfen!

Mit einer Kanalkamera, können wir einen Rohrbruch sofort lokalisieren.

Durch die Platzierung einer speziell entwickelten digitalen selbstbeleuchteten Kanalkamera in der Entwässerungsanlage, sind unsere Techniker in der Lage, den Zustand Ihrer Abwasser-Rohre zu besichtigen.

Die Kamera gibt ihnen auch die Möglichkeit, die Lauflänge des Abfluss-Rohres zu verfolgen und die Lage des Rohres zu bestimmen. Unsere Techniker machen eine Videoaufzeichnung der Innenseite Ihrer Rohre, so dass unsere Rohrleitungsspezialisten sehen können, in welcher Bedingung Ihre Entwässerungsanlage ist. So können Baumwurzeln und Rohrschäden genauestens ermittelt werden. Sie bekommen alles per PDF Dokument und werden über die Reparatur-Möglichkeiten der Rohrinnensanierung beraten.

Reinigen der Abflussleitung durch die Mechanische Reinigung

Hier findet eine Mechanische Rohrreinigung statt.

Hier findet eine Mechanische Rohrreinigung statt.

Haben Sie sich nun ein Angebot von uns über die Schlauchliner oder auch Kurzliner sanierung genannt eingeholt, werden wir mit Ihnen einen kurzfristigen Termin vereinbaren und mit der Grundreinigung Ihrer Abflussleitung beginnen.

Hierzu werden die Abflussrohre durch verschiedene Zugangsmöglickeiten zuerst Mechanisch gereinigt. Zugangsmöglichkeiten sind meisten Kontrollschächte auf Ihrem Grundstück. Aber auch der Zugang über eine WC-Anlage wäre eine Alternative Möglichkeit.

Unser Techniker wird mit Hilfe einer Elektronisch angetriebene Spirale das gesamte Rohr oder Rohrabschnitte Ihres Entwässerungssystem reinigen. Diese Spirale hat einen Durchmesser von 22mm. Sie besteht aus mehreren Elementen. Eines dieser Elemente hat eine Länge von 4 Meter. So kann eine Leitungslänge von bis zu 70 Metern Problemlos gefräst werden.

Am Anfang dieser Rohr-Spirale also am Kopf, befindet sich ein sogenannter Fräskopf. Dieser ist Austauschbar und wird individuell für jeden Verschmutzungsgrad gewählt. In den meisten Rohrleitungen, befinden sich allerdings nur Altersbedingte Ablagerungen (Kalk und Urinstein). Deshalb wird häufig auf den Kettenfräskopf zurückgegriffen. Dieser besitzt einen massiven Kern mit mehreren Ketten an dessen häufig noch sogenannte Spikes montiert sind. Durch die Drehung (Zentrifugalkraft) passt sich die Kette an der Rohrinnenwandung an und schleudert diese sorgfältig aus. Somit lösen wir fast alle Hartnäckigen Ablagerungen ohne das Rohrsystem zu beschädigen.

Abflussreinigung durch Hochdruckspülen

Hier werden die gelösten Ablagerung mit einer Rohrreinigung durch Hochdruckspülen weg gespült.

Hier werden die gelösten Ablagerung mit einer Rohrreinigung durch Hochdruckspülen weg gespült.

Da nun alle Ablagerungen und festen Stoffe gelöst wurden. Ist es zwingend notwendig das gelöste Matarialgut auch aus der Leitung zu entfernen.

Dieses funktioniert durch die Rohrreinigung mittels Hochdruckspülen. Ein mobiler Spülwagen mit einer eigenen Wasserversorgung, ist hier die Lösung einer professionellen Abflussreinigung. Mit einem Hochdruckschlauch oftmals mit einem Durchmesser von einem  1/2″. Auch hier wird durch eine Zugangsmöglichkeit Ihr Rohrsystem mit Wasserhochdruck gereinigt.

An dem Spülschlauch sind Unterschiedliche Spüldüsen befestigt. Diese Düsen haben alle Öffnungen nach hinten, die einen Vortrieb ermöglichen. Das Wasser tritt am Ende aus und gibt dem Schlauch einen Anschub. Weiter Öffnungen zur Seite und nach vorne, sind für die Reinigung zuständig. So werden die gelösten Ablagerungen die vorab durch die Mechanische Rohrreinigung gelöst wurden in das Stammsiel der Strasse transportiert.

Die Methode der Rohrreinigung durch Hochdruckspülen ist sehr sorgfältig und effektiv.

Erneute Kamerainspektion der Rohrleitung und Nacharbeiten

Nachdem nun Ihre Abwasserrohrleitungen gründlich durch die Mechanische Reinigung und durch das Hochdruckspülen gereinigt wurde, wird in dem nächsten Schritt eine erneute Kamerainspektion durchgeführt. Aufgrund der nun sehr sauberen Abflussleitung, sind Schadstellen besser einmessbar. Bei einem Wurzeleinwuchs, sind weitere Arbeitsschritte erforderlich. Diese werden ebenfalls durch die Methode der Mechanischen Reinigung entfernt, jedoch wird hier ein anderer Fräskopf verwendet. Ein Wurzelschneider (Expanderschneidkopf) wird eingesetzt. Zwei Scheren an der Vorderseite des Fräsaufsatz, werden in das Rohr-System geführt und passt sich ebenfalls an die Rohrinnenwandung an. Durch die scharfen Messer werden die Wurzeln nun komplett entfernt.

Das Einmessen und die Vorarbeiten der Rohrinnensanierung

Hat der Techniker alle Reinigungschritte abgeschlossen und die Nachuntersuchung durchgeführt, kommt er zur Rohrsanierung. Hierzu wird mit Hilfe der Kamerainspektion die Schadstelle genau eingemessen und markiert. Eine exakt zugeschnittene Glasfasermatte, wird individuell auf die vorhandene Schadstelle zugeschnitten.

Schadstellen können mit unserer Rohrinnsanierung bis zu 5 Meter lang saniert werden!

Ein sogenannter Sanierungspacker kommt nun zum Einsatz. Dieser ist zunächst recht schmal und lang. Wobei auch hier die länge variiert von 100cm bis wie oben beschrieben 5000mm. Eine Schutzfolie (Strechfolie) wird um diesen Sanierungspacker befestigt. Die Folie dient nur zum Schutz des Packers und hat mit der Rohrinnensanierung nix zu tun.

Glasfasermatte mit Epoxidharz beschichten.

Die vorgeschnittene Glasfasermatte, wird nun gleichmässig mit einem speziell entwickelten Epoxidharz gleichmässig beschichtet. Das Harz wird von allen Seiten auf der Matte aufgetragen.

Diese in Epoxidharz getränkte Glasfasermatte, wird anschliessend auf den Sanierungspacker mittig platziert. Die Matte wird auf den Packer so Stramm wie nur möglich gewickelt und mit einer art Gummi-Bänder fixiert.

Je nach Außentemperatur wird der 2 Komponenten-Kleber schnell aushärten, sodass die nächsten Arbeitsschritt zügig durchgeführt werden muss.

Rohrsanierung durchführen und Packer positionieren.

Wie schon erwähnt ist nun eile gefragt, da das Harz nach etwa 20 Minuten mit dem Aushärtungsprozess beginnt. Der noch schlanke Sanierungspacker, wird in das Rohrsystem geschoben und mit Hilfe von Luftschiebstangen an die von uns vorab ermittelte und ausgemessene Schadstelle positioniert. Die Luftschiebestangen, sind Glasfieber-Rohre. Sie sind sehr Flexibel und können auch um Bögen und über weite Strecken geschoben werden. Die Luftschiebestangen haben jeweils eine Länge von 1500mm und können dank Kupplungen beliebig erweitert werden.

Befindet sich der Sanierungspacker nun mittig der zu sanierenden Rohrstelle, wird mit einem Kompressor Luft auf den Packer gegeben. Der nun vorab schlanke Packer, bläst sich auf und Presst das Material (Glasfasermatte) an die Rohrinnenwand. Der Packer steht nun unter Druck (3-4 Bar).

Es beginnt die Aushärtungsphase. Die Aushärtungsphase beläuft sich je nach Außentemperatur und Rohrdurchmesser auf etwa 1,5 Stunden.

Galerie Grabenlose Rohrsanierung

Ein Beispiel nach der Grabenlosen Rohrsanierung
Ein Beispiel nach der Sanierung
Weiteres Beispiel einer Rohr-Sanierung
Weiteres Beispiel einer Rohr-Sanierung
Rohrinnensanierung nach Rissbildung
Rohrsanierung nach Rissbildung

Querschnitt einer Rohrinnensanierung
Querschnitt einer Rohrinnensanierung
Sanierungspacker an Schadestelle

Sanierungspacker an Schadestelle


Sanierungspacker entfernen und Inlinersanierung auf Dichtheit überprüfen.

Nach nun einer Aushärtugszeit von etwa 90 Minuten ist es an der Zeit den Sanierungspacker zu entfernen und die zu sanierte Bruchstelle auf Dichtheit zu überprüfen. Ist die Rohrleitung nun wie in den meisten Fällen dicht, kann Ihr Entwässerungssystem wieder ganz normal in Betrieb genommen werden.

Vorteile einer Grabenlosen Rohrsanierung

  • Rohrreparatur ohne Erd oder Stemmarbeiten
  • Rohrinnensanierung wird von Versicherungen bevorzugt
  • Schnelles und Sauberes Verfahren
  • Rohrinnensanierung ist Preiswerter als Neuinstallation
  • 10 Jahre Garnatie auf die Grabenlose Rohrsanierung
  • Keine Probleme durch Baumwurzeln nach der Rohrsanierung

Einsatzgebiete Tabelle
  • Hamburg
  • Hamburger Umland
Kreis Herzogtum Lauenburg und Kreis Stormarn
  • Ahrensburg
  • Ammersbek
  • Bad Bramstedt
  • Bad Oldesloe
  • Bad Segeberg
  • Bargfeld Stegen
  • Bargteheide
  • Braak
  • Breitenfelde
  • Brunsbek
  • Brunstorf
  • Büchen
  • Dahmker
  • Dassendorf
  • Delingsdorf
  • Drage
  • Düchelsdorf
  • Duvensee
  • Ellerau
  • Elmenhorst
  • Escheburg
  • Fahrenkrug
  • Fuhlenhagen
  • Geesthacht
  • Glinde
  • Grabau
  • Grambek
  • Grande
  • Grönwohld
  • Groß Pampau
  • Großensee
  • Großhansdorf
  • Güster
  • Hamfelde
  • Hammoor
  • Hamwarde
  • Harmsdorf
  • Hasenmoor
  • Hohenfelde
  • Hohenhorn
  • Hoisdorf
  • Hornbek
  • Horst
  • Kaltenkirchen
  • Kasseburg
  • Kastorf
  • Kayhude
  • Klein Pampau
  • Klinkrade
  • Köthel
  • Kollow
  • Kröppelshagen
  • Krüzen
  • Krukow
  • Krummesse
  • Kuddewörde
  • Kühsen
  • Labenz
  • Lauenburg
  • Linau
  • Lüchow
  • Lütau
  • Lütjensee
  • Möhnsen
  • Mölln
  • Mözen
  • Mühlenrade
  • Müssen
  • Neritz
  • Nusse
  • Panten
  • Ratzeburg
  • Rausdorf
  • Reinbek
  • Sahms
  • Sandesneben
  • Schiphorst
  • Schnakenbek
  • Schönberg
  • Schretstaken
  • Schwarzenbek
  • Siebenbäumen
  • Siek
  • Sirksfelde
  • Steinburg
  • Steinhorst
  • Stubben
  • Talkau
  • Todendorf
  • Tramm
  • Trappenkamp
  • Tremsbüttel
  • Trittau
  • Wahlstedt
  • Wangelau
  • Wentorf
  • Westerau
  • Wiershop
  • Winsen
  • Witzhave
  • Wohltorf
  • Worth
Navigation